Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Fahrplanauskunft

Abfahrt: 
00:00
 

Preise im NRW-Tarif steigen leicht, SemesterTickets werden günstiger

10.12.2021

Aktualisierte Preistafel gilt ab 12. Dezember 2021 bzw. 01. Januar 2022

Köln. Die Preise für die Tickets des NRW-Tarifs – den Nahverkehrstarif für landesweite Fahrten durch die verschiedenen Verbünde Nordrhein-Westfalens – bleiben stabil oder werden nur geringfügig angepasst. Die Anpassung über das gesamte Angebot des NRW-Tarifs beträgt durchschnittlich 1,5 Prozent.


Besondere Maßnahmen dieser Preisanpassung

Der Preis für das SemesterTicket NRW wird im Vergleich zu der bereits an die Studierenden kommunizierten geplanten Preisentwicklung sogar abgesenkt. „Die Verkehrsunternehmen in Nordrhein-Westfalen tragen mit dieser Entscheidung den durch die Corona-Pandemie veränderten Mobilitätsbedürfnissen der Studierenden Rechnung“, sagt Eduard Rollmann, Leiter des Kompetenzcenter Marketing (KCM) NRW, das als Geschäftsstelle des NRW-Tarifs fungiert. Statt der ursprünglich geplanten 59,40 Euro wird das SemesterTicket NRW im Sommersemester 2022 und im Wintersemester 2022/2023 58,50 Euro kosten, im Sommersemester 2023 und im Wintersemester 2023/2024 dann 59,40 Euro statt der angekündigten 61,50 Euro. Im derzeit laufenden Wintersemester 2021/2022 zahlen Studierende pro Semester 57,40 Euro für das SemesterTicket NRW.

Mit dem JobTicket NRW wird zum 01. Januar 2022 darüber hinaus ein neues Produkt für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in NRW angeboten. Das Ticket ermöglicht die Nutzung des gesamten Nahverkehrs in NRW und darüber hinaus innerhalb des Geltungsbereichs der PauschaulpreisTickets. Das JobTicket NRW ist nicht frei verkäuflich, kann aber ab einer bestimmten Abnahmemenge über den Arbeitgeber bezogen werden.

Bereits zum 01. Dezember 2021 wurde zudem eezy.nrw eingeführt. Dieser eTarif berechnet die Fahrpreise NRW-weit automatisch nach Luftlinie, weshalb Kund*innen keine Tarifkenntnisse benötigen, um den Nahverkehr in NRW nutzen zu können. Es wird einzig ein Smartphone mit eezy.nrw-fähiger App benötigt. Die Fahrten mit eezy.nrw kosten innerhalb von 24 Stunden NRW-weit nie mehr als 30 Euro. Bewegt man sich nur innerhalb eines Verbundes, liegt der maximale Preis niedriger. In einigen Verbünden existieren zudem fahrtenbezogene Preisdeckel.

Preise für die meisten PauschalpreisTickets bleiben konstant

Mehrere Tickets im NRW-Tarif bleiben preislich stabil. Dazu gehört neben den meisten Tickets im Abonnement auch das beliebte EinfachWeiterTicket NRW. Inhaber von Zeitkarten wie Monats- oder JobTickets können mit ihm zu Zielen in ganz NRW reisen. Das EinfachWeiterTicket NRW wird auch 2022 für einen Erwachsenen, der in der 2. Klasse reist, 6,80 Euro kosten. Die Nutzung der 1. Klasse liegt bei 10,20 Euro. Kinder zahlen jeweils die Hälfte. Insgesamt beträgt die Anpassung im Segment der PauschalpreisTickets 0,8 Prozent.

Moderate Anpassungen im Bartarif und bei den Zeitkarten
Im Segment der RelationspreisTickets beträgt die Anpassung im Mittel 2,3 Prozent. So kostet ab dem 12. Dezember 2021 eine Fahrt von Bochum nach Hamm 15,60 Euro statt 15,10 Euro. Für eine Fahrt im Nahverkehr von Köln nach Essen müssen Fahrgäste 23,00 Euro statt bisher 22,20 Euro kalkulieren und von Bonn nach Dortmund 32,90 statt 31,90 Euro. 312,00 statt 299,90 Euro kostet künftig das SchönerMonatTicket NRW für die Relation Köln – Essen, für die Strecke zwischen Bonn und Dortmund sind künftig 334,30 Euro (statt 322,70 Euro) und für Reisen zwischen Bochum und Hamm 277,30 statt 266,60 Euro fällig.

Die neuen Preise gelten ab dem großen Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 (RelationspreisTickets) beziehungsweise zum Start des neuen Jahres ab 01. Januar 2022 (PauschalpreisTickets).

Die PauschalpreisTicket-Preise ab 01. Januar 2022 im Überblick:
SchönerTagTicket NRW Single 30,60 Euro (+ 0,30 Euro)
SchönerTagTicket NRW 5 Personen 45,70 Euro (+ 0,50 Euro)
SchöneFahrtTicket NRW Erwachsene 20,60 Euro (+ 0,20 Euro)
SchöneFahrtTicket NRW Kinder 10,30 Euro (+ 0,10 Euro)
FahrradTagesTicket NRW 4,80 Euro (konstant)
EinfachWeiterTicket NRW Erwachsene (2. Klasse) 6,80 Euro (konstant)
EinfachWeiterTicket NRW Kinder (2. Klasse) 3,40 Euro (konstant)
EinfachWeiterTicket NRW Erwachsene (1. Klasse) 10,20 Euro (konstant)
EinfachWeiterTicket NRW Kinder (1. Klasse) 5,10 Euro (konstant)
SchöneFerienTicket NRW Sommer 60,40 Euro (+ 0,50 Euro)
SchöneFerienTicket NRW Ostern, Herbst und Winter 30,20 Euro (+ 0,30 Euro)
SchönesJahrTicket NRW im Abo (2. Klasse) 256 Euro/Monat (konstant)
SchönesJahrTicket NRW im Abo (1. Klasse) 362 Euro/Monat (konstant)
SchönesJahrTicket NRW in Vorkasse (2. Klasse) 2.920 Euro (konstant)
SchönesJahrTicket NRW in Vorkasse (1. Klasse) 4.125 Euro (konstant)
Schöne60Ticket NRW Abo (2. Klasse) 152,60 Euro/Monat (konstant)
Schöne60Ticket NRW Abo (1. Klasse) 215,75 Euro/Monat (konstant)
NRWupgradeAzubi 20 Euro/Monat (konstant)
JobTicket NRW (2. Klasse) 230 Euro/monatlich (neu)
JobTicket NRW (1. Klasse) 326 Euro/monatlich (neu)

Weitere Information zum NRW-Tarif finden Sie im Internet unter www.mobil.nrw

Pressekontakt:
Kompetenzcenter Marketing NRW
bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Jessica Buhl
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0221/20 808 57
jessica.buhl@vrs.de

Die Schlaue Nummer:

XXX

Fahrplan und Tarifauskunft

(kostenlos aus allen deutschen Netzen)

 
XXX

Mail-Kontakt

 
 
Text

Kontakt

  • ZVM
    Tel.: 0251 4134-0
    E-Mail: nfzvmnfo

Zweckverband Mobilität Münsterland

ZVM-Logo
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen